DRK HEIM

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Dornum e.V. seit 1985

DRK Fahrzeughalle

Einsätze 2009

31.12.2009 Sanitätsdienst in Dornumersiel

Am letzten Tag des Jahres wurden wir nochmals für einen Dienst angefordert: Eine Silvesterfeier am Hafen in Dornumersiel galt es sanitätsdienstlich zu betreuen. Von 22:00 Uhr bis zum nächsten Morgen ca. 01:00 Uhr stand unser RTW zur Versorgung bereit. Da es keine Hilfeleistungen zu verzeichnen gab, hatten wir genügend Zeit um das Feuerwerk bei guter Sicht aus allen Himmelsrichtungen zu betrachten. (Ein wunderbares Bild......)

27. - 30.12.2009 Sanitätsdienst in Hage

Die Bereitschaft des DRK Ortsverein Dornum übernahm die Sanitätsdienstliche Absicherung beim Fußball – Hallenturnier des SV Hage, welches vom 27.- 30. 12.2009 dauerte. Eine Fortsetzung des Turniers findet am 5. und 6. sowie am 8. und 9. Januar 2010 statt. Es waren die üblichen Hilfeleistungen bei einem solchen Turnier (Kühlen, Wundversorgung etc.), die es zu versorgen galt. Ein Dankeschön geht an dieser Stelle an die Organisatoren des SV Hage, die uns jederzeit hilfreich zur Seite standen.

05. u. 06.12.2009 Weihnachtsmarkt in Dornum

Am 5. und 6. Dezember fand zum 5. Mal auf dem Schlossplatz in Dornum ein Weihnachtsmarkt statt. Diesen sicherten wir wie jedes Jahr mit einem Sanitätsdienst ab. Zum ersten Mal aber beleuchteten wir, ab Einbruch der Dämmerung, mit der Lichtgiraffe die Rückseite des Dornumer Schlosses, um den Markt für Besucher auch von der Accumer Riege aus attraktiver zu gestalten.

17.11.2009 Einsatzübung der Feuerwehren der Gemeinde Dornum und des DRK

Am Dienstagabend erhielten wir eine Alarmierung zu einem vermeintlichen Gebäudebrand in Nessmersiel. Einsatzort war das Hotel "Fährhaus" an der Dorfstraße. Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, daß es sich um eine Alarmübung handelt. Es waren allem Anschein nach noch 3 Personen im Gebäude. Des Weiteren wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person simuliert. Unsere Aufgabe bestand darin, die "Verletzten" zu versorgen und zu betreuen. Ferner wurde unsere Lichtgiraffe zur Ausleuchtung des Einsatzortes angefordert.

Das DRK Dornum war mit 7 Personen am Einsatzort. Fahrzeuge : RTW sowie Gerätewagen und Lichtgiraffe.

Tipp: Ein interessantes Video der Übung ist von den Kameraden der FF bei "youtube" unter "Großbrand Nessmersiel" eingestellt.

23.09.2009 Ausleuchtungseinsatz in Lütetsburg

Am Mittwoch den 23. September unterstützten wir eine Demonstration der Milchbauern, welche seit Monaten schon auf die unzumutbaren Zustände in der Milchwirtschaft aufmerksam machen wollen. Unsere Aufgabe bezog sich ausschließlich auf das Ausleuchten der Veranstaltungswiese. Hierzu rückten wir um 17.45 Uhr mit dem Arzttruppwagen, der Lichtgiraffe sowie mit 3 Helfern nach Lütetsburg aus. Zudem wurde durch die Feuerwehr Lütetsburg der Brandschutz sichergestellt. Unser Einsatz war um kurz nach 22 Uhr beendet.

29.08.2009 "Wacken" in Tannenhausen

Wir erhielten aus dem DRK Kreisverband Aurich eine Anforderung, mit der Bitte um Unterstützung beim "Wacken rocks seaside"- Konzert in Aurich (Mehrzweckgelände Tannenhausen) für den Zeitraum vom 28.08.09 – 30.08.09. Am 29.08 starteten wir mit einer Abordnung von 7 Personen zum Nachtdienst zu diesem Konzert. Es waren ca. 8000 Besucher auf dem Gelände.

Der Einsatzbereich teilte sich in zwei Einsatzabschnitte: 1. dem Campinggelände, wo die meisten Besucher ihre Zelte aufgeschlagen hatten und 2. dem Festivalgelände, wo die Bands auftraten. An beiden Einsatzabschnitten wurden wir eingesetzt.

Der Höhepunkt war der Einsatz an der Bühne als zudem die Hauptgruppe der Veranstaltung welche die Gruppe „Slayer „war, auftrat. Auch wenn es nicht viele Hilfeleistungen gab die einer Versorgung bedurften, gab es doch einige Fälle, wo die Besucher einfach nur mal aus dem Gemenge mussten um Luft zu schnappen und um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, was manchmal gar nicht so einfach war bei einem gewissen Alkoholpegel.

29.08.2009 Einsatzübung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord in Lütetsburg

Am 29.08.2009 übten die Angehörigen der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord an einem Waldstück an der neuen Entlastungsstraße in Lütetsburg.

Angenommene Lage: Kollision eines Intercity mit einem PKW. 2 Personen im PKW schwer eingeklemmt, weitere 20 Personen verletzt im Waggon.

Bei Ankunft am Einsatzort erwies sich die Situation als sehr schwerwiegend. Aus einem Waggon zogen starke Rauchschwaden empor, die Bergung der 20 Personen aus dem Waggon ging nur sehr schleppend da das THW zunächst eine Behelfsbrücke bauen musste um überhaupt an die Verletzten heranzukommen. Es stellte sich heraus, daß weitere 5 Personen, die das Ganze miterlebt hatten, jetzt im angrenzenden Waldstück herumirrten. Das DRK, welches mit der Verletztenversorgung beauftragt war, baute nach dem Triageprinzip einen Behandlungsplatz 25 an der Straße auf. Alle Verletzten wurden dort gesichtet, registriert und letztlich der Behandlungskategorie 1 – 4 zugeordnet und für den Weitertransport in die jeweiligen Krankenhäuser vorbereitet. Das DRK zog im Großen und Ganzen eine positive Bilanz: Die Kommunikation zwischen den eingesetzten Kräften des HRK, der Feuerwehr und des THW verlief reibungslos.

Anzahl der eingesetzten DRK-Fahrzeuge: 11 (Einsatzzug Nord des LK Aurich)

Anzahl der eingesetzten DRK - Helfer: 24

Die Einsatzleitung der Rettungsdienstlichen Maßnahmen hatte der OrgLtr. – Rettungsdienst Arnold Mühlena, die Verantwortung zum errichten und betreiben des BHP 25 hatte die Zugführung Herbert Brauer (DRK Hage) und Kai Steinborn.

Bild Einsatz 29.08.2009 Bild Einsatz 29.08.2009

Bilder Copyright Feuerwehr Norden

16.08.2009 Gemeindefest der Kirchengemeinde Nesse

Wie in jedem Jahr haben wir das Gemeindefest der Kirchengemeinde Nesse sanitätsdienstlich betreut. Wir waren mit 3 Helfern vor Ort, hatten jedoch keine Hilfeleistungen zu verbuchen.

07.08.2009 Nachtorgel Konzert in der Bartholomäus Kirche in Dornum

Am 7. August wurden wir vom Kirchenvorstand der Gemeinde Dornum gebeten, ein Konzert in der evangelischen Kirche zu Dornum mit einem Sanitätsdienst abzusichern. Dieser Anforderung kamen wir natürlich gerne nach und rückten um ca. 19 Uhr mit dem Rettungswagen und 4 Helfern zur o.g. Kirche aus. Aufgrund des hohen Kartenverkaufs war die Kirche bis auf den letzten Platz ausverkauft. Da allerdings noch weitere Karten im Vorverkauf ausgehändigt worden sind, und keine Plätze mehr frei waren, stellten wir die für uns reservierten Sitzplätze zur Verfügung. Einsatzende war für uns gegen 23.30 Uhr.

25. – 26.07.2009 und 01. – 02.08.2009 Ritterspiele in Dornum

Es ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken, eine Veranstaltung die ihresgleichen sucht. Seit vielen Jahren kommen die Gaukler nach Dornum um der Bevölkerung und den Urlaubsgästen zu zeigen wie diese damals lebten. Diese Veranstaltung wurde wie in jedem Jahr durch die Helfer der DRK Bereitschaft sanitätsdienstlich betreut. "Es gab an beiden Wochenenden wie erwartet viel zu tun. Die hauptsächlichen Hilfeleistungen bezogen sich auf Schnittwunden und diverse Insektenstiche. Einige Personen hatten aufgrund der schwülen Witterung massive Kreislaufprobleme", so die Bereitschaftsleitung.

Ein großer Dank geht an die Bereitschaft Osteel die uns am ersten Wochenende personell unterstützte.

25. – 26.07.2009 Moorfier in Südarle

Wie schon seit vielen Jahren waren wir auch in diesem Jahr wieder in Südarle und haben die Moorfier sanitätsdienstlich abgesichert. Während der gesamten Veranstaltung waren 12 Personen eingesetzt um den Dienst Tag und Nacht zu betreuen. Es gab diverse Hilfeleistungen die aber aufgrund der Geringfügigkeit keine weitere Versorgung (z. B. Klinik, Polizei) bedurften. Eine weitere Aufgabe war für uns die Ausleuchtung des gesamten Parkplatzes für die Besucher der Veranstaltung, welche mittels unserer Lichtgiraffe durchgeführt wurde. "Eine tolle Veranstaltung zu der wir bereits jetzt eine Buchung für das Jahr 2010 erhielten", so Bl. Mühlena

11.07.2009 Kitelandboarding – Festival am Dornumersieler Schwimmbad

Zum ersten Mal wurde in der Gemeinde Dornum ein Kitelandboarding – Festival am Dornumersieler Schwimmbad durchgeführt. Eine Vielzahl von Teilnehmern war angetreten um einen Wettkampf zu bestreiten. Wir waren mit 2 Helfern und dem RTW des Ortsvereins vor Ort, hatten jedoch keine Einsätze zu verbuchen. Eine Fortsetzung des Kitelandboarding Festival war für den Folgetag angesetzt, jedoch aufgrund der Witterungsverhältnisse an diesem Tag abgesagt. An diesem Tag waren wir mit 4 Personen zum Dienst angetreten, da wir von den Organisatoren nicht über den Veranstaltungsabbruch informiert wurden.

11.07.2009 Kutterkorso Dornumersiel

Wie jedes Jahr übernahmen wir auch in diesem Jahr die Sanitätsdienstliche Absicherung beim Kutterkorso am Dornumersieler Hafen. Wir waren mit 2 Personen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr vor Ort. Für uns gab es nur kleinere Hilfeleistungen.

13.06.2009 Open Air Konzert der Rock Gruppe Timecheck auf dem Schlossplatz Dornum

Wieder einmal erhielten wir den Auftrag, den Sanitätsdienst bei einem Open Air Konzert auf dem Schlossplatz in Dornum sicherzustellen. Hierfür waren 7 Helfer in der Zeit von 20:00 Uhr bis 03:00 Uhr mit dem Rettungswagen und einem eigens eingerichteten Verbandplatz im Einsatz. Da dieses Konzert nur sehr mäßig besucht war, blieb auch unser Dienst ohne erwähnungswerte Hilfeleistungen.

04.05.2009 Bürgermeisterschaft von Hitradio Antenne

Am 4. Mai unterstützten wir eine Veranstaltung, welche federführend durch Hit Radio Antenne organisiert wurde.Wir waren mit 8 Helfern vor Ort. Unsere Aufgabe bestand primär darin, die Helferinnen und Helfer der Veranstaltung ein Frühstück zu bereiten. Des Weiteren haben unsere Helfer die sanitätsdienstliche Absicherung der gesamten Veranstaltung betreut.Die Aufgabe des Bürgermeisters war es, den Kommandostand der Raumschiff Enterprise so realistisch wie möglich nachzubauen.

Bild Hitradio Antenne Bürgermeisterschaft

(Bild: Dornums Bürgermeister Michael Hook in Aktion)

26.04.2009 Hansemarathon in Hamburg

Wieder einmal nahmen wir eine Einladung des DRK Kreisverbandes Hamburg - Altona war und rückten mit einer Abordnung von 8 Helfern zum Hansemarathon nach Hamburg aus. Erwartet wurden für die 24. Auflage des zweitgrößten Stadtmarathons Deutschlands ca. 20000 Läufer, Walker, Rollstuhlfahrer und Handbiker. Zudem wurde mit rund 800000 Zuschauer, die an einer Gesamtstrecke von 42 Kilometer zwischen dem Start und und dem Ziel das Rennen verfolgen sollten. Im Gegensatz zum letzten Jahr unterstützten wir diesmal die Sanitätsstation im Zieleinlauf. Wie erwartet hatten wir auch hier alle Hände voll zu tun. Viele Läufer brachen nach dem Überqueren der Ziellinie erschöpft zusammen und wurden durch uns bzw. durch die zahlreichen anderen Einsatzkräften zum Medical - Center verbracht.

"Für uns war es wieder einmal eine besondere Herausforderung an einem Einsatz dieser Größenordnung teilzunehmen, da es bei uns wahrscheinlich nichts Vergleichbares geben wird", (Zitat: Bereitschaftsleiter Arnold Mühlena)

11.04.2009 Sanitätswache in Dornumersiel

Wie schon im vergangenen Jahr wurden wir auch diesmal wieder gebeten, einen Sanitätsdienst beim Dornumersieler Osterfeuer zu stellen. Hierfür rückten 3 Helfer mit dem Rtw um 19 Uhr aus. Ende des Dienstes war gegen 22 Uhr.

7.03.2009 Dachstuhlbrand in Dornum

Am 7. März wurden wir um 16.45 Uhr zusammen mit den freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Dornum zu einem Dachstuhlbrand in der Bahnhofstraße in Dornum alarmiert. Schon kurze Zeit später rückten wir mit allen 3 Fahrzeugen und 11 Helfern zur Einsatzstelle aus. Insgesamt waren 18 Helfer unseres Ortsvereins an diesem Einsatz beteiligt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge stand der Dachstuhl der Gaststätte „Lütje Teehuus“ schon lichterloh in Flammen. Unsere Aufgaben reichten vom Sanitätsdienst vor Ort bis hin zur Sicherstellung der Verpflegung für ca. 80 Helfer der Feuerwehren. Zusätzlich zu den Dornumer Ortswehren wurde durch den Gemeindebrandmeister die Feuerwehr Norden mit Drehleiter, Einsatzleitwagen und Wärmebildkamera über die Rettungsleitstelle Aurich geordert.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Feuerwehr Dornum (3), Nesse, Neßmersiel, Roggenstede, Westerbur (2), Gemeindebrandmeister Dornum, Norden (3), Polizei (2), DRK Dornum (3), Rettungsdienst Landkreis Aurich.

Die Verpflegung musste notgedrungen im Privathaushalt des ehem. Bereitschaftsleiters zubereitet werden, da Anfangs die Zufahrt zum DRK – Heim durch umgeleitete Fahrzeuge am Schulweg versperrt war. Ein großer Dank geht daher auch an Carina Geiken, die sich hochschwanger zur Durchführung dieses Verpflegungseinsatzes bereit erklärt hat. Einsatzende war für uns gegen 21.00 Uhr.

Bild Einsatz 07.03.2009 Bild Einsatz 07.03.2009 Bild Einsatz 07.03.2009

Bilder Copyright Joachim Geiken

19.02.2009 Verpflegungseinsatz beim Gebäudebrand

Am Donnerstag, den 19. Februar 2009, wurden wir morgens um 5.22 Uhr durch die zahlreich bei uns im Ortsverein vorhandenen Funkmeldeempfänger geweckt. Die Rettungsleitstelle in Aurich alarmierte uns zur Unterstützung des DRK Ortsvereins Hage / Großheide, welcher mit der Verpflegung von zahlreichen Feuerwehrkameradinnen und –Kameraden beauftragt war. Die Feuerwehren waren zu der Zeit schon gute 2 Stunden im Löscheinsatz in Berumbur, wo ein Wohnhaus in hellen Flammen stand. Um ca. 5.31 Uhr rückten wir mit 5 Kameraden und dem Rettungswagen nach Hage aus. Zuerst fuhren wir das DRK- Gebäude in Hage an, um den Helfern des ansässigen DRK bei der Zubereitung der Verpflegung zu unterstützen. Anschließend wurde das Frühstück zur Einsatzstelle der Feuerwehren gebracht.

Erst jetzt bekamen wir die schreckliche Bestätigung, daß das brennende Gebäude das Elternhaus eines unserer Kameraden ist. Glück im Unglück hatte die dort wohnende Mutter: Sie war zu der Zeit in einer Kurbehandlung außerorts. An dieser Stelle möchten wir dem Kameraden und seiner Familie unser tiefstes Mitgefühl aussprechen und ihnen jede uns mögliche Hilfe anbieten!

Um kurz vor 10 Uhr konnten wir dann den Einsatz beenden und zum Standort zurückfahren.

Bild Einsatz 19.02.2009

Bild Copyright Joachim Geiken

7. bis 14.02.2009 Supercup in Dornum

In der Woche vom 7. bis zum 14. Februar leisteten wir täglich den Sanitätsdienst beim Supercup in Dornum. Insgesamt stellten wir mit 14 Helfern den Dienst in der „Turnhalle am Tief“ sicher. Neben den üblichen Verletzungen, von Prellungen über Schürfwunden bis hin zu Muskelkrämpfen, kamen wir jedoch nicht großartig in Einsatz. Trotzdem wurden für diese „kleinen Maßnahmen“ wieder ein enormes Pensum an Kühlkompressen benötigt. Insgesamt wurden von uns über die Woche verteilt ca. 115 Stunden ehrenamtlich geleistet.

Abschließend möchten wir dem Sportverein Dornum e.V. auf diesem Weg unseren herzlichsten Dank für die perfekte Bewirtung, welche wir die gesamte Woche erfahren durften, aussprechen!

17.01.2009 Saniätsdienst in Großheide

Nach der Bitte des DRK Ortsvereins Hage / Großheide um eine Sanitätsdienstliche Unterstützung beim Supercup in Großheide rückten wir mit unserem RTW und 3 Helfern zum Einsatzort Turnhalle Großheide aus. Insgesamt waren wir von 13:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Einsatz. Neben den üblichen Prellungen und Schürfwunden, welche beim Fußballturnier üblich sind, gab es keine schwerwiegenden Verletzungen für uns zu versorgen. Alles in Allem war es ein relativ ruhiger Einsatz.

So erreichen Sie uns:

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Dornum e.V
-
26553 Dornum
Tel.: 0151/22796668